Home / SLIDER / Beim SKK Gut Holz Schweinfurt geht der Traum in der Landesliga Nord weiter

Beim SKK Gut Holz Schweinfurt geht der Traum in der Landesliga Nord weiter


Sparkasse

SCHWEINFURT – Nicht so spannend wie letzte Woche aber dennoch sehenswert war das Spiel von Gut Holz Schweinfurt gegen SKC 67 Eggolsheim, doch der Traum in der Kegel-Landesliga geht weiter!

Es starteten Kraus Christian (559) mit Schreiber Andy (580) gegen Postler Kai (556) und Steinhoff Frank (518). Christian Kraus kommt langsam zu alter Stärke zurück, mit guten 559 Holz sicherte er sich knapp aber verdient mit 3:1 Satzpunkten seinen Punkt gegen Kai Postler. Andy Schreiber mit erneuter Tagesbestleistung von 580 Holz sicherte sich seinen Mannschaftspunkt mit 4:0, dies spricht für seine überragende Form.


Wolf-Moebel

Somit ging es mit 2:0 und + 65 Holz ins Mittelpaar. Die Aufgabe war klar. Vorsprung ausbauen oder halten und das gelang dem Mittelpaar auch. Schneider Christian (541) spielte mit Rony Schreiber (547) gegen Hausner Markus (538) mit Will Christian (549). Christian Schneider sicherte sich seinen ersten Mannschaftspunkt der Saison trotz schlechtem Räumen. Auf der letzten Bahn holte er mit 149 Holz den dann doch verdienten Mannschaftspunkt. Rony Schreiber verlor leider knapp seinen Mannschaftspunkt, trotz starker Leistung kam er nicht über ein 2:2 hinaus. Durch 2 Holz geringere Leistung ließ er seinen Mannschaftspunkt liegen.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Das Rote Kreuz ist DIE nationale Hilfsorganisation: Leistungsbericht der Arbeit in Stadt und Landkreis Schweinfurt für 2018

SCHWEINFURT - Der BRK-Kreisverband Schweinfurt kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Mit 7790 Fördermitgliedern ist er einer der stärksten Verbände in Stadt- und Landkreis Schweinfurt. Allein in 2018 haben 448 Bürgerinnen und Bürger entschieden, „Ihr“ Rotes Kreuz in der Region zu stärken und beizutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.