SW1-Notruf

Würzburg: 19-Jähriger hatte einen Beutel Urin für einen „sauberen“ Drogentest dabei…

Eisgeliebt

WÜRZBURG / Zellerau – Gegen 09.25 Uhr wurde 19-jähriger in der Höchberger Straße mit seinem Pkw BMW zur Verkehrskontrolle angehalten.

Sowohl das Verhalten als auch die körperlichen Auffälligkeiten an der Person des Fahranfängers ließen auf den zeitnahen Konsum von Cannabis schließen. So wurde dem jungen Mann ein Drogentest angeboten, um mögl. Fehleinschätzungen auszuschließen. Der Test auf Urinbasis verlief jedoch negativ. Nachdem dieses Ergebnis nicht zu den genannten Ausfallerscheinungen passte, wurde der Betroffene einer Durchsuchung unterzogen.

Hierbei fanden die Beamten einen kleinen aufgerissenen Beutel mit Fremd- bzw. Kunsturin, den der Fahrzeugführer verwendete um den Test zu bestehen.

Mezger

Gegen Die Person wurde von Amts wegen ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet.

Die Grünen - Katharina Schulze - Paul Knoblach
Ambulanzzentrum MFA
Depro Ronan Keating
TSV-Forst Party-Weekend
Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Maharadscha
Kauzen-Bier
Weiherer Bier
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten