Home / SLIDER / Ruhe am Wochenende? Sowas kennt die Polizei leider nicht…
Foto: Pixabay / TechLine

Ruhe am Wochenende? Sowas kennt die Polizei leider nicht…


Sparkasse

SCHWEINFURT – In der Niederwerrner Straße 76 wurde ein Regenfallrohr durch ein unbekanntes Kfz beschädigt. Das Schadensbild spricht für einen Kleintransporter als Unfallverursacher. Wer hat in den letzten 14 Tagen eine passende Beobachtung gemacht?

Von Freitagabend bis Samstagmittag wurde ein in der Galgenleite 28 geparkter schwarzer BMW von einem Unbekannten zerkratzt.

In einem Einkaufsmarkt in der Niederwerrner Straße 93 wurde ein ca. 35 Jahre alter, mit blauer Jacke bekleideter Mann vom Verkaufspersonal angehalten, als er das Gebäude verlassen wollte und die elektronische Diebstahlsicherung Alarm auslöste. Während eines unbeobachteten Moments schlich sich der Mann jedoch unbemerkt davon und ging mit einem zweiten Mann von dannen. Wer kann Angaben zu dem ca. 185 cm großen Mann mit ausländischem Akzent oder seinem Begleiter machen?

Am Freitag, zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr, wurde ein schwarzer Seat von einem Unbekannten beschädigt, während das Auto auf dem Firmengelände einer Spedition in der Gottfried-Schenker-Straße geparkt stand. Als Unfallverursacher kommt angesichts des Schadens wohl ein Lkw oder Sattelzug infrage, der sich allerdings von der Unfallörtlichkeit entfernt hatte.



In der Ernst-Sachs-Straße wurde am Freitagnachmittag ein Fahrrad der Marke Raleigh Univega von einem Firmenparkplatz entwendet.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Das Rote Kreuz ist DIE nationale Hilfsorganisation: Leistungsbericht der Arbeit in Stadt und Landkreis Schweinfurt für 2018

SCHWEINFURT - Der BRK-Kreisverband Schweinfurt kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Mit 7790 Fördermitgliedern ist er einer der stärksten Verbände in Stadt- und Landkreis Schweinfurt. Allein in 2018 haben 448 Bürgerinnen und Bürger entschieden, „Ihr“ Rotes Kreuz in der Region zu stärken und beizutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.