Home / SLIDER / Pkw kommt von der Fahrbahn ab: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei tragischem Unfall

Pkw kommt von der Fahrbahn ab: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei tragischem Unfall


Sparkasse

ALTENSCHÖNBACH – Bei einem tragischen Verkehrsunfall am späten Sonntagabend sind zwei Insassen eines VW Beetle verstorben, nachdem der Pkw von der Fahrbahn abgekommen war. Zwei weitere Fahrzeuginsassen sind mit lebensbedrohlichen Verletzungen in einer Klinik. Die Kitzinger Polizei war zur Verkehrsunfallaufnahme gemeinsam mit einem Sachverständigen und einer Staatsanwältin vor Ort.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der VW gegen 21.45 Uhr auf der Kreisstraße 44 zwischen Schönaich und Altenschönbach unterwegs. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet der mit vier Personen besetzte Wagen von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 35-jährige Fahrerin zog sich schwere Verletzungen zu und setzte noch selbst den Notruf ab. Die Frau und ein 31-Jähriger, der auf der Rückbank gesessen hatte, wurden durch den Rettungsdienst und einen Notarzt versorgt und wenig später mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gefahren. Für die 25-Jährige auf dem Beifahrersitz und einen 35 Jahre alten Mann, der dahinter gesessen hatte, kam jede Hilfe zu spät. Sie waren ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle erlegen.


Wolf-Moebel

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde ein Sachverständiger zur Unfallstelle entsandt. Auch eine Staatsanwältin der Würzburger Staatsanwaltschaft kam vor Ort. Die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren waren ebenfalls im Einsatz und unterstützen die Maßnahmen der Kitzinger Polizei tatkräftig.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Das Rote Kreuz ist DIE nationale Hilfsorganisation: Leistungsbericht der Arbeit in Stadt und Landkreis Schweinfurt für 2018

SCHWEINFURT - Der BRK-Kreisverband Schweinfurt kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Mit 7790 Fördermitgliedern ist er einer der stärksten Verbände in Stadt- und Landkreis Schweinfurt. Allein in 2018 haben 448 Bürgerinnen und Bürger entschieden, „Ihr“ Rotes Kreuz in der Region zu stärken und beizutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.