Home / SLIDER / Das Wochenende frei? Nicht für die Polizei!
Foto: 2fly4

Das Wochenende frei? Nicht für die Polizei!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Sonntagnachmittag wurden mehrere beschädigte Autos auf Höhe der Ludwigstraße 12 gemeldet. Die Tatzeit für die Beschädigung liegt im Zeitraum zwischen Samstag, 18 Uhr bis zum Sonntag gegen 14 Uhr.

Bei der späteren Überprüfung durch eine Funkstreife stellten die Ordnungshüter an drei geparkten Fahrzeugen fest, dass deren Außenspiegel eingeklappt worden sind. Während an zwei Fahrzeugen dadurch kein Schaden entstanden ist, ist an einem blauen Skoda Roomster dadurch aber ein Sachschaden in einer geschätzten Höhe von 400 Euro entstanden. Beide Außenspiegel haben durch das mutwillige Einklappen jetzt unter anderem diverse Lackkratzer davongetragen.


Wolf-Moebel

Mit der Unfallörtlichkeit „Kornmarkt“ ist am Sonntagmittag eine Anzeige bei der Polizei erstattet worden.

Demnach hat im Zeitraum von Samstag- bis zum Sonntagmittag ein roter Opel Adam am Kornmarkt geparkt. Als die Eigentümerin zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie einen frischen Unfallschaden fest. Im Frontbereich waren die Stoßstange und die Kennzeichenhalterung leicht beschädigt. Augenscheinlich ist ein anderer Autofahrer mit der Anhängekupplung seines Fahrzeugs leicht gegen den Opel gestoßen.



Ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen suchte der Unfallverursacher danach gesetzeswidrig sein Heil in der Flucht.

Die Schadenshöhe am Opel beträgt mehrere einhundert Euro.

Eine weitere Unfallflucht spielte sich am Sonntag bei der Ludwigstraße 30 ab. Dabei ist von dem noch unbekannten Unfallflüchtigen ein geschätzter Fremdschaden von 7000 Euro verursacht worden. Derzeit liegen noch keine Hinweise zum Verursacher und seinem Fahrzeug vor.

Im Zeitfenster von 18.30 bis 20.30 Uhr parkte am Sonntag vor dem Anwesen ein weißer Mercedes GLA 250 mit Münchner Kennzeichen.



Als der Nutzer zum Auto zurückkam, wies dieses erhebliche Beschädigungen auf. An der linken Heckseite waren der Kotflügel, die Stoßstange und die Beleuchtungseinrichtung eingedellt und erheblich verkratzt worden.

Das gesuchte Fahrzeug muss ziemlich heftig gegen den Mercedes gestoßen sein und dürfte deshalb auch einen sichtbaren Schaden aufweisen.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Das Rote Kreuz ist DIE nationale Hilfsorganisation: Leistungsbericht der Arbeit in Stadt und Landkreis Schweinfurt für 2018

SCHWEINFURT - Der BRK-Kreisverband Schweinfurt kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Mit 7790 Fördermitgliedern ist er einer der stärksten Verbände in Stadt- und Landkreis Schweinfurt. Allein in 2018 haben 448 Bürgerinnen und Bürger entschieden, „Ihr“ Rotes Kreuz in der Region zu stärken und beizutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.