SW1-Notruf

Bad Kissingen: Zuviel Dezibel führen zur Anzeige eines 20-Jährigen Hyundai-Fahrers

Depro Ronan Keating

BAD KISSINGEN – Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte in der Nacht von Sonntag auf Montag bei einem 20-jährigen Hyundai-Fahrer, der in einem Nachbarlandkreis wohnt, eine Verkehrskontrolle durch. Grund hierfür war, dass das Fahrzeug bereits von Weitem durch knallende Fahrgeräusche wahrgenommen werden konnte.

Entsprechende Messungen hinsichtlich der Dezibel-Stärke wurden durchgeführt. Auf den jungen Mann kommt nun eine Anzeige wegen Verursachen von unnötigem Lärm zu.

Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus
Weiherer Bier
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten