NA OHNE Kategoriezuordnung

vhs Volkach: Mit dem Smartboard den Unterricht noch abwechslungsreicher und dynamischer gestalten

Eisgeliebt

VOLKACH – Die Volkshochschule Volkach hat medial aufgerüstet und gibt mit digitalen Tafeln den Kursleitenden neue und vielfältige Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung an die Hand. Wie die Geräte funktionieren und wie sie zu bedienen sind war Gegenstand einer spannenden, aufschlussreichen Fortbildung in den Unterrichtsräumen der vhs.

Aus dem Fachbereich Sprachen nahmen fünf Kursleiterinnen teil, aus dem Fachbereich IT gesellte sich ein Kursleiter zu der Fortbildung, die von der Leiterin der vhs Volkach, Susanne Holst-Steppat, und der Leiterin der vhs Geschäftsstelle Volkach, Sigrid Klemenz, durchgeführt wurde. In ihrem Vortrag setzten sich die beiden Schulungsleiterinnen mit den elektronischen Tafeln, den sogenannten Smartboards, die ab sofort die bisherigen analogen Whiteboards ersetzen werden, auseinander.

Für Susanne Holst-Steppat, langjährige Leiterin der vhs Volkach ist klar: „Mit der Einführung von Smartboards in unser Unterrichtsgeschehen schreitet die Digitalisierung in der Volkshochschule der Stadt Volkach weiter voran. Das ist gut so, hat uns doch die Pandemie ganz deutlich vor Augen geführt, dass in diesem Bereich noch sehr viel Luft nach oben ist und wir dringend am weiteren Ausbau der Digitalisierung arbeiten müssen.“

Mezger

Zunächst gab Susanne Holst-Steppat eine Übersicht über die Funktionen des interaktiven Boards; diese digitale Tafel verfügt über ein interaktives Display und integrierten Android-Modul. Die im Smartboard eingebaute Infrarotstrahlung erlaubt eine Steuerung über spezielle Touchpens oder den Finger. Zusätzlich können verschiedene externe Quellen wie Laptop, Smartphone oder eine Dokumentenkamera angeschlossen und deren Inhalte am Display bearbeitet werden. Die Internetfunktion erlaubt unterschiedliche interaktive Aktionen im Unterrichtsverlauf. Vorhanden ist auch ein sogenannter Annotationsmodus; er ermöglicht Screenshots des aktuellen Bildschirms mit anschließender Beschriftung und Speicherung.

Kartenkiosk Bamberg - Clueso
Depro Ronan Keating

„Mithilfe unserer neuen interaktiven Boards haben die Kursleitenden der vhs Volkach ab sofort die Möglichkeit, ihren Unterricht noch abwechslungsreicher, dynamischer und interaktiver zu gestalten“, betonte Sigrid Klemenz. Sie erläuterte im Anschluss, wie zusätzliche Medien, wie Laptop, Smartphone und Dokumentenkamera in das Board eingebunden werden können. Susanne Holst-Steppat fügte abschließend hinzu, dass mittlerweile vieleFremdsprachenverlage digitale Versionen ihrer Publikationen anböten und somit gerade auch im Fachbereich Sprachen der vhs Volkach neue Unterrichtswege eingeschlagen werden könnten.

Auf dem Bild: Mit einer speziellen Fortbildung zum Thema Smartboards gab die vhs Volkach den Startschuss für interaktive Medien in der Unterrichtsarbeit. Unser Foto zeigt die interessierten Teilnehmenden, die gespannt den Ausführungen der Leiterin der vhs Geschäftsstelle Volkach, Sigrid Klemenz, lauschen.
Foto: Susanne Holst-Steppat

Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus
Maharadscha
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten