Home / Lokales / Sternwandertag durchs Schweinfurter OberLand: Am 28. Oktober geht’s für Wanderfreunde zur Kirchweih nach Reichmannshausen

Sternwandertag durchs Schweinfurter OberLand: Am 28. Oktober geht’s für Wanderfreunde zur Kirchweih nach Reichmannshausen


Sparkasse

SCHWEINFURTER OBERLAND – Unter dem Motto „Wandern – Kultur – Genuss“ heißt das Ziel des Sternwandertags dieses Jahr Reichmannshausen. Dort findet am 28. Oktober die Kirchweih statt. Die Wanderführer des Schweinfurter OberLandes laden zu abwechslungsreichen Touren auf dem Wanderwegenetz durch die malerische Region zwischen Main, Rhön und Haßberge ein.

Die Wanderungen sind dabei so konzipiert, dass verschiedene Möglichkeiten zum Toureneinstieg in den verschiedenen Ortsteilen angeboten werden.


Wolf-Moebel

Stärken können sich die Wanderer ab 13.00 Uhr im Sportheim. Um 13.30 Uhr werden die Wandergruppen festlich begrüßt. Im Anschluss ist eine Kirchenführung in der Kirche von Reichmannshausen möglich, wobei die Wanderer ebenfalls mehr über die Geschichte des idyllisch gelegenen Dorfes erfahren können. Um 16.00 Uhr fährt ein Shuttle-Bus die Wanderer zu ihren Ausgangsorten zurück.

Alle „wanderlustigen OberLänder und Gäste“ sind herzlich eingeladen sich bei den Sternwanderungen anzuschließen:


Tour ab Rannungen über Madenhausen (ca. 16 km)
Die Wanderung geht ab Rannungen durch den Wald Richtung Madenhausen nach Reichmannshausen.
08.30 Uhr Kriegerdenkmal, Rannungen
10.30 Uhr Am See, Madenhausen

Tour ab Stadtlauringen über Altenmünster (ca. 10 km)
Marienweg bis Reinhardshausen, an den Mühlen entlang bis nach Altenmünster. Vom Spielplatz aus geht es zum Ellertshäuser See, über den Staudamm, am See entlang und den Marienweg nach Reichmannshausen.
10.00 Uhr Parkplatz Festhalle, Stadtlauringen
11.00 Uhr Am Spielplatz, Altenmünster

Tour ab Seubrigshausen über Thundorf (ca. 16 km)
Von der Seubrigshäuser Gemarkung geht es über einen Wiesengrund nach Thundorf und Rothhausen nach Reichmannshausen.
08.50 Uhr Kirche, Seubrigshausen
09.45 Uhr Rathaus, Thundorf i. UFr.
10.20 Uhr Bushaltestelle, Rothhausen

Tour ab Poppenlauer über Maßbach und Volkershausen (ca. 19 km)
Durch das Lauertal geht es ab Poppenlauer über Maßbach, Volkershausen und Ballingshausen nach Reichmannshausen.
08.30 Uhr Backhaus, Poppenlauer
09.30 Uhr Marktplatz, Maßbach
10.30 Uhr Lindenhügel, Volkershausen
11.10 Uhr Brauhaus, Ballingshausen
Tour ab Schonungen über Löffelsterz (ca. 13 km)
Ab Schonungen geht es über Marktsteinach und Löffelsterz nach Reichmannshausen.
09.30 Uhr Tegut-Parkplatz, Schonungen
10.30 Uhr Kleintierzuchtanlage, Marktsteinach
11.15 Uhr Golfrestaurant, Löffelsterz

Tour ab Hoppachshof (ca. 8 km)
Von Hoppachshof aus durch die Waldabteilung Heidschlag. Auf dem Forstweg am Wollenbach entlang nach Ottenhausen. Durch den Reichmannshäuser Wald, am Forsthaus vorbei zum Pfarrheim.
10.30 Uhr Am See, Hoppachshof

Tour ab Ebertshausen (ca. 5 km)
Ab Ebertshausen führt der Weg auf einer gemütlichen Wanderroute zur Kirchweih nach Reichmannshausen.
11.30 Uhr Bushaltestelle, Ebertshausen

Information:
Allianzmanagement Schweinfurter OberLand
Tel. 09735/ 89130
info@schweinfurter-oberland.de
www.schweinfurter-oberland.de

Bilder von Dieter Bardolf



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Pure Club
Pinocchio
Eisgeliebt
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.