SW1-Lokales

Für den Ernstfall gerüstet: Handfeuerlösch-Training für die Lebenshilfe-Einrichtungen RAW Schweinfurt und „Mensch inklusive“

Depro Ronan Keating

SCHWEINFURT – Anfang der Woche ist mit den zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Einrichtungen Reha- und Arbeitswerk (RAW) Schweinfurt und „Mensch inklusive“ eine Brandschutzübung zum richtigen Umgang mit dem Handfeuerlöscher und dem Verhalten im Brandfall erfolgreich durchgeführt worden.

Die Aktion „Richtig Feuer löschen“ wurde dank des Engagements der Bayerischen Versicherungskammer und des Landesfeuerwehrverbandes Bayern kostenfrei ermöglicht. Der stellvertretende RAW-Werkstattleiter, Dieter Eckoff, und die Einrichtungsleitung von „Mensch inklusive“, Eva Hartmann, organisierten die Schulung gemeinsam. Innerhalb von drei Tagen nahmen insgesamt 200 Menschen mit Behinderung sowie das Personal beider Einrichtungen teil.

Im Vordergrund stand, die Berührungsängste vor dem Handfeuerlöscher zu reduzieren, um im Notfall sicher damit umgehen zu können. Doch bevor es auf das Außengelände des RAW Schweinfurts zu den praktischen Übungen ging, stand Theorie auf dem Programm. Gemeinsam mit den Zuhörern erarbeitete Stefan Kießling, Trainer des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, welche unterschiedlichen Löschmittel es gibt und wann sie optimalerweise eingesetzt werden. Dann erklärte er die Arten des Feuers, ging auf die unterschiedlichen Brandklassen ein und veranschaulichte die Inbetriebnahme sowie Handhabung des Feuerlöschers.

Fahrrad Schauer
Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Kauzen-Bier
Weiherer Bier
Naturfreundehaus
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten