SW1-Lokales

Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber in Schweinfurt

Depro Ronan Keating

SCHWEINFURT – Mit Änderung des § 5 des Asylbewerberleistungsgesetzes ist es für Asylbewerber jetzt einfacher eine Tätigkeit für gemeinnützige Organisationen auszuüben. Für die Arbeitsgelegenheit erhält der Asylbewerber eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 0,80 € je Stunde – zusätzlich zu seinen üblichen Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Die Stadt Schweinfurt konnte Mitte Juni insgesamt fünf solcher Arbeitsgelegenheiten beim Servicebetrieb Bau- und Stadtgrün einrichten. Alle Asylbewerber haben sich dazu freiwillig gemeldet.
Im Servicebetrieb helfen die Asylbewerber in den Fachbereichen der Stadtgärtner und in der Straßenreinigung aus, eine Arbeitsgelegenheit konnte auf Grund von entsprechenden Vorerfahrungen im Kfz-Bereich errichtet werden. Die Verständigung funktioniert unter anderem durch Kollegen mit entsprechenden Sprachkenntnissen oder bereits in deutscher Sprache

Bestenfalls können aus Arbeitsgelegenheiten bei entsprechendem Ausgang des Asylverfahrens auch richtige Beschäftigungsverhältnisse entstehen.

Weinfest Hergolshausen
Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten