Newsallianz IU

Mit vier Toren auswärts kann man sieglos Letzter sein oder aber auch seine weiße Weste behalten

Eisgeliebt 2

Mit vier Toren auswärts kann man sieglos Letzter sein oder aber auch seine weiße Weste behalten

KIRCHAICH / ZELL AM EBERSBERG – Eng ging´s zu in so mancher Sonntagspartie der Kreisklasse Schweinfurt 2. Zwei Verfolger des Spitzenreiters gewannen knapp, die Nummer eins gewann mit genauso vielen erzielten Toren wie das weiterhin sieglose und wieder verlierende Schlusslicht.

Respekt natürlich trotzdem für Aufsteiger SV Neuschleichach, der im Steigerwald-Derby beim TSV Kirchaich einen 1:4-Rückstand aufholte, der nach dem 4:4 aber trotzdem in letzten Minute noch den Todesstoß kassierte – durch den vierten Treffer des Tages von Spielertrainer Stephan Körber.

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024

Vier Tore auswärts reichten dem Tabellenführer zum Verteidigen der weißen Weste. Zwei Mal Michael Grubauer, zwei Mal Marcel Namyslo – und die SG Gädheim/ Untereuerheim gewann beim TSV Zell am Ebersberg auch ihre siebte Partie. Nun geht´s am Sontag zum Schlager nach Sennfeld.

Kartenkiosk Bamberg - VivaVoce
Depro Ronan Keating
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando
TSV-Forst Party-Weekend
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins
Begrheinfelder Kulturwochen
Ambulanzzentrum MFA
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula

Die SG Franken ist Vierter nach einem hauchdünnen 3:2 gegen die SG Sulzheim/ Alitzheim. Jan Stolper brachte die Gäste zwei Mal in Führung, Joachim Lunz gleich zwei Mal aus – und in der 90. Minute sorgte Kapitän Tobias Brust (auf unserem Aufmacherbild) doch noch für den Sieg.

Platz drei verteidigte der SV Fatschenbrunn zuhause gegen den FC Röthlein/ Schwebheim. Das 4:3 hört sich dramatischer an, als es war, auch wenn die Gäste für vier Tore sorgten und die Fatschis für nur drei. Ein Mal legte sich Keeper Nicklas Hebenstreit den Ball selbst ins Netz…

In der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 3 rückte die abermals überzeugende SG Abersfeld/ Reichmannshausen/ Löffelsterz mit dem 3:1 über Krum dem TV Königsberg ziemlich nahe, der beim 1:1 gegen Neubrunn erstmals nicht siegte.

Weiterlesen auf Mit vier Toren auswärts kann man sieglos Letzter sein oder aber auch seine weiße Weste behalten

Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Naturfreundehaus
Weiherer Bier
Kauzen-Bier
Maharadscha


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten