NA OHNE Kategoriezuordnung

Bayerische Hallenmeisterschaft der U13-Junioren: Der FC 05 trifft auf 1860 München und Ingolstadt

Sparkasse

BURGHAUSEN / SCHWEINFURT – Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Vorrunden-Gruppen für die Bayerische Hallenmeisterschaft der U13-Junioren 2023 ausgelost. Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann zog bei der auf YouTube übertragenen Auslosung die Gruppen für das Landesfinale in der Sportparkhalle Burghausen am kommenden Samstag (11. Februar, 10 Uhr, Franz-Alexander-Straße 7, 84489 Burghausen) aus dem Lostopf.

Qualifiziert sind neben den sieben Bezirksmeistern auch die gesetzten Bundesliga-Förderligisten TSV 1860 München, 1. FC Nürnberg und FC Augsburg.

Stark besetzt ist die Gruppe A. Hier spielen die beiden Bundesliga-Förderligisten 1. FC Nürnberg (Titelverteidiger) und FC Augsburg mit dem Nachwuchs des bayerischen Futsal-Bundesligisten SSV Jahn 1889 Regensburg (Bezirkssieger Oberpfalz, Bundesliga-Förderliga), der JFG Straubinger Land (Bezirkssieger Niederbayern, Bezirksoberliga) und der SpVgg Bayreuth (Bezirkssieger Oberfranken, Förderliga BFV-Nachwuchsleistungszentren Nord) um die beiden Halbfinal-Tickets.

Abenteuer & Allrad 2024 Artikel

In Gruppe B bekommen es die beiden Bundesliga-Förderligisten FC Ingolstadt 04 und TSV 1860 München mit der SpVgg Kaufbeuren (Bezirkssieger Schwaben, Bezirksoberliga), 1. FC Schweinfurt 05 (Bezirkssieger Unterfranken, Förderliga BFV-Nachwuchsleistungszentren Nord) und der SG Quelle Fürth (Bezirkssieger Mittelfranken, Förderliga BFV-Nachwuchsleistungszentren West) zu tun.

Kartenkiosk Bamberg - Sven Bensmann
Depro Ronan Keating
Wandertage Weyer
Grüne Schweinfurt Europawahl 2024
Erlebniswochen 60plus Senioren
Begrheinfelder Kulturwochen
Ambulanzzentrum MFA
Weingenuss an der Spielbank 2024
Abenteuer & Allrad 2024
Volksfest Schweinfurt 2024

„Auf dem Papier zählen sicherlich die Nachwuchsteams unserer Bundesligisten zum engeren Favoritenkreis. Aber auch die Regensburger sollte man auf dem Zettel haben, weil beim Futsal-Bundesligisten der Fokus auch bei den Jüngsten noch intensiver auf Futsal liegt als das vielleicht bei den anderen Teams der Fall ist. Die JFG Straubinger Land geht auf den ersten Blick sicherlich als Außenseiter ins Turnier. Aber aus Erfahrungen wissen wir ja, dass vermeintliche Underdogs oft sehr schnell sehr weit kommen können“, erklärte Weißmann nach der Ziehung der Vorrunden-Gruppen.

Tickets für das Landesfinale kosten 5 Euro (ermäßigt: 3 Euro), für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei. Anpfiff der ersten Partie ist am Samstag, 11. Februar um 10 Uhr. Das Finale findet planmäßig um 16.15 Uhr statt. Alle Partien gibt es wie immer im Liveticker auf www.bfv.de und in der BFV-App.

Die Gruppen bei der Bayerischen Meisterschaft der U13-Junioren:

Gruppe A:

JFG Straubinger Land (Bezirksoberliga Niederbayern)
1. FC Nürnberg (Förderliga Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren)
SpVgg Bayreuth (Förderliga BFV-Nachwuchsleistungszentren Nord)
SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal (Förderliga Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren)
FC Augsburg (Förderliga Bundesliga-Nachwuchsleistungszentrum)

Gruppe B

FC Ingolstadt 04 (Förderliga Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren)
SpVgg Kaufbeuren (Bezirksoberliga Schwaben)
1. FC Schweinfurt (Förderliga BFV-Nachwuchsleistungszentren Nord)
SG Quelle Fürth (Förderliga BFV-Nachwuchsleistungszentren West)
TSV 1860 München (Förderliga Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren)

Auf dem Bild: Verbands-Spielleiter Florian Weißmann (links) und Moderator Sebastian Dirschl
Quelle: BFV/Philipp Schmatloch

Heute mal ausgehen/bestellen? Unsere Partner:
Weiherer Bier
Maharadscha
Kauzen-Bier
Naturfreundehaus


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten